Döbling: Mutige Polizistin rettete Schlange

Mitte Mai wurden Beam­te des Stadt­polizeikommandos Döbling wegen einer Schlange in den Bereich der Heurigen in Neustift im Walde zu Hilfe gerufen. Zwei Männer, die eine Schlange in der Nähe ihres Fahrzeuges entdeckt hatten, alarmierten die Polizei. Eine fachkundige Kollegin der Polizeiinspektion Billrothstraße wurde kurzfristig zu einer „Schlangen­beschwörerin“ und konnte das Tier ohne Problem einfangen.

Ungefährliche Natter

Die 130 cm lange, aber völlig ungefährliche Äskulapnatter war gerade dabei, sich in einem Radkasten oder dem Motorraum zu verkriechen, als sie von Inspektorin Anna G. mit den Händen eingefangen wurde. Zur Sicherheit streifte sie sich einen schützenden ­Lederhandschuh über. Nach einem Ausflug im Streifenwagen wurde die ungiftige Schlange in den Weinbergen ausgesetzt.