Döbling: Tokio: Bezirkschef wurde ­Ehrenbürger

Voiced by Amazon Polly

Die Entfernung beträgt rund 10.000 Kilometer Luft­linie. Der 19. von 23 Bezirken in Japans Hauptstadt ist mit seinen 900.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Bezirk der Weltmetropole. Eine Delegation aus Döbling hat es sich nicht nehmen lassen, zum 35-Jahr-Jubiläum den japanischen Nobelbezirk zu besuchen. Angeführt wurde die neunköpfige Delegation von Bezirksvorsteher Daniel Resch und seinem Stellvertreter Robert Wutzl sowie einigen Bezirksräten von ÖVP, FPÖ und der NEOS (SPÖ und Grüne haben nicht teilgenommen).

Darüber hinaus nahm auch Winzer Peter Wolff teil. „Es war mir ein besonderes Anliegen, auch unsere Döblinger Heurigenkultur in Japan vertreten zu sehen“, so Resch. Döbling erfreut sich über hohes Ansehen im Schwesternbezirk. Der Bürgermeister der Partnerstadt, Nobuto Hosaka, lobte die gute Zusammenarbeit und kündigte noch im Oktober 2019 seinen Besuch in Döbling an. Im ­Bezirksparlament Setagayas wurde dem Bezirksvorsteher dann eine große Ehre zuteil: Er wurde zum Ehrenbürger der Stadt ernannt.