Döbling: Und täglich grüßt der Mukenthalerweg

„Herr Bezirksvorsteher, genehmigen Sie endlich die Sanierung der Mitterbergstiege!“, fordert die SPÖ. Das „Betreten verboten“ wird in der wärmeren Jahreszeit ohnehin von Spaziergängern ignoriert. Die SP und die Naturfreunde ziehen jedes Jahr aus, um die gesperrte Stiege ­begehbar zu machen. Acht Jahre ist die Mitterbergstiege nun schon ­geschlossen, obwohl sie 
ein idealer Verbindungsweg ­zwischen Wildgrubgasse und dem Wanderweg unterhalb des Kahlenberges wäre. 
SPÖ-Bezirkschefin Barbara Novak: „Wir verlangen die Sanierung und die offizielle ­Wiedereröffnung.“

Immer abgelehnt

Die Anträge würden bisher mit „fadenscheinigen Ausreden abgelehnt“. So seien 800.000 Euro für eine Sanierung notwendig. Eine Alternative wäre für Gemeinde­rätin Novak aber auch, dass die Benutzung auf ­eigene ­Gefahr erfolgen könnte.