Donaustadt: Bezirkschef: „Mit mir sicher nicht!“

Voiced by Amazon Polly

Seitdem bekannt wurde, dass die Buwog ein fast 27.000 Quadratmeter großes Grundstück gegenüber vom Gänsehäufel erworben hat, herrscht Aufregung in der Donaustadt! Ist ein riesiges Bauvorhaben geplant?

KEINE UMWIDMUNG
Immerhin sollen für den Kauf satte 26,7 Millionen Euro hingeblättert worden sein – und die Annahme, dass auf dem Gelände mit ehema­ligem Freizeitareal neue Wohnungen ent­stehen sollen, ist nicht von der Hand zu weisen. Dafür müsste es zu einer Umwidmung des Gewerbe­gebiets kommen. „Ich will dort keinen Wohnbau, mit mir sicher nicht!“, stellt
Donaustadts Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy gegenüber dem WIENER BEZIRKSBLATT fest. Die Anrainer können also beruhigt sein.