Donaustadt: Bildungsgrätzl in Kaisermühlen startet

Exakt am „Tag der Wiener Schulen“ wurde kürzlich das fünfte Wiener Bildungsgrätzl gestartet: Im „Bildungsgrätzl Kaisermühlen“ arbeiten die Volksschule und die Sportmittelschule Am Kaisermühlendamm eng mit den regionalen Kindergärten Schiffmühlenstraße, Schödelberggasse und ­Schüttausttraße zusammen. Schwerpunkt des neuen Grätzls ist die Förderung von mathematisch-naturwissenschaftlichen Kompetenzen. Zu diesem Zweck wurde eine gemeinsame Forscherwerkstatt eingerichtet. 

Zukunftsthemen
Bildungsdirektor Heinrich Himmer bezeichnete die 
mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereiche als „die großen gesellschaftlichen ­Zukunftsthemen“.
Ein zweiter Schwerpunkt des Grätzls ist der Aufbau eines „Bau- und Konstruktionsraums“ durch Schülermit­bestimmung und in Koope­ration mit Partnern wie der Musikschule und Sportvereinen. Weiters will man sich der „Demokratisierung“ widmen und ein gemeinsames Schulparlament der beiden Schulen unter zeitweiser Einladung der regionalen Kindergärten etablieren.