Donaustadt: Demokratie lernen

Junge Menschen müssen nicht nur lernen, wie man einen Aufsatz schreibt oder eine Kugelfläche berechnet – zumindest ebenso wichtig ist zu wissen, wie Demokratie funktioniert. Der Bezirk stellte im Rahmen des Projekts „Mitbestimmen in der Donaustadt“ ein Budget zur Verfügung, über das die ­Jugendlichen für die Umsetzung ihrer Anliegen frei ­verfügen konnten. Letztlich einigten sich alle Schulsprecher der dritten und vierten Klassen der Donau­städter Schulen auf die Veranstaltung eines gemeinsamen Balls. Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy überreichte den Schülern Zertifikate und besprach mit ihnen das Projekt.