Wer bisher dahcte, eine Garage sei nur zum Parken da, wird in der Seestadt Aspern (22. Bezirk) eines Besseren belehrt. Das Konzept für die Hochgarage „Seehub“ besitzt neben 441 Stellplätzen und rund 1.000 Quadratmeter Büroflächen auch eine Freizeithalle im Untergeschoß und insgesamt fünf Fußballplätze auf dem Dach. Im Erdgeschoß befindet sich ein Fahrradshop mit Verleih und Werkstätte. Von der Wand der Hochgarage grüßt – als Street-Art-Gemälde – der Heilige Christophorus, der Schutzpatron der Reisenden.