111 Elektroautos wurden im vergangenen Jahr in der Donaustadt zugelassen. Das sind 1,1 Prozent aller neu angemeldeten Pkw – die niedrigste Quote von ganz Wien. Wenig verwunderlich: In einem Flächenbezirk sind die Distanzen groß und die Donaustadt besitzt derzeit – ein netter Zufall – nur 22 Ladestellen.
Wienweit die höchste Neuanmeldungsrate an Elektro-autos hat die Innere Stadt (10,1 Prozent). Dahinter folgen Neubau (7,6 Prozent) und Mariahilf mit 7,5 Prozent.
Insgesamt legt Wien bei Elektroautos kräftig zu: Die Anzahl der Neuzulassungen hat sich im Vorjahr auf 1.837 verdoppelt.