Die Honigernte ist heuer geringer ausgefallen als in den vergangenen Jahren, wie der Präsident des in der Donaustadt beheimateten Landesverbandes für Bienenzucht, Albert Schittenhelm, berichtet. Sein Tipp für Hobby-Imker: „Um die Bienen vor der Varroamilbe zu schützen, ist die Behandlung mit Ameisensäure die verbreitetste. Danach bekommen die Bienen das restliche Futter für den Winter.“