Im Herbst 2008 wurde die Marke „aspern Die Seestadt Wiens“ vorgestellt. 2014 zogen die ersten Bewohner in die Seestadt ein.
Seither wachsen Wohnen und Wirtschaft sukzessive zusammen: Kommendes Jahr biegt das in Bau befindliche Seeparkquartier mit seinem Business-Schwerpunkt und dem HoHo Wien, dem höchsten Holzhybridgebäude der Welt, in die Zielgerade ein.
Der derzeitige Stand in Zahlen: Rund ein Viertel der Fläche des Stadtentwicklungsgebiets ist bebaut. Die Seestadt beherbergt knapp 7.000 Bewohner, mehr als 150 Unternehmen und bietet rund 2.000 Arbeitsplätze.