Drei Viertel für die Maske

©iStock

Die neuerlich ein­geführte Maskenpflicht in Supermärkten stößt in der Bevölkerung auf breite Zustimmung: Fast 80 Prozent der Österreicher sind laut einer Umfrage des Handelsverbands dafür.
Was die Händler weniger freuen dürfte: Ein Viertel der Befragten gab an, derzeit mehr über das Internet einzukaufen als vor dem Ausbruch der Pandemie. Die Zahl der Impfgegner scheint indes ­beträchtlich zu sein: Nur knapp zwei Drittel (62 Prozent) der Österreicher würden sich gegen das Corona­virus impfen lassen, sobald ein Prä­parat verfügbar ist.

Anzeige

Maßnahmen-Mix
• 50 Prozent sind für einen Ein-Meter-Mindestabstand.
• 49 Prozent halten regelmäßiges Hände­waschen für sinnvoll.
• 47 Prozent sind generell für das Tragen von Schutzmasken und das Vermeiden von Menschenmassen.
• 22 Prozent halten
Desinfektion für sinnvoll.
• 15 Prozent wollen ihr Immunsystem stärken.
(Quelle: Handelsverband)