Der E.Motion Lichtblickhof auf dem Steinhof-Gelände ist ganz gerührt, wurde er doch von Unbekannten für den „Presse-Award“ im Bereich „Humanitäres Engagement“ nominiert. Völlig berechtigt, denn bei E.Motion werden seit 15 Jahren schwer kranke oder traumatisierte Kinder durch Pferdetherapie zurück ins Leben geführt.

Große Chance
Oft hinter verschlossenen Türen bringt das vierköpfige Frauenteam um Roswitha Zink Großartiges zuwege. Mit der Nominierung besteht die Chance auf 10.000 Euro und öffentliche Aufmerk­samkeit, daher appelliert der Lichtblickhof: „Bitte helfen Sie uns und stimmen so oft wie möglich für uns ab! Bis 2. Oktober kann gevotet ­werden.“ Unter diepresse.com/unternehmen/austria16/index.do – Bereich „Humanitäres Engagement“.