Eine Nacht voller Freiheit, Abenteuer und Liebe

Ein Totentanz, in dem Liebe, Träumen und Tod eng miteinander verknüpft sind. Dies fügt Stefan Schweigert in seiner Inszenierung von Arthur Schnitzlers „Anatol“ zusammen. Hin und her gerissen zwischen männlicher Identitätskrise und der Sehnsucht, die innere Leere zu überwinden, hetzt Anatol durch die Welt des Wiener Fin de siècle. Ängste vor Partnerschaft einerseits sowie vor Untreue andererseits sorgen für eine explosive Mischung aus narzisstischer Eigenliebe und verzweifelter Depression.


Termine

  • Premiere: Mittwoch, 24. Jänner 2018
  • 25., 26., 27. Jänner 2018
  • Beginn jeweils 19.30 Uhr

Aufführungsort
Neue Studiobühne im Max Reinhardt Seminar | 14., Penzinger Straße 7 

Karten

  • Bestellung unter mrs@mdw.ac.at oder 01 – 711 55 – 2802
  • Eintritt: freie Spende
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.