Eislaufen à la Big Apple

Wiener Eislaufverein ab 2018 im Umbau

Im Winter eine 6.000 m²-Eislauffläche unter freiem Himmel, zwei unterirdischen Sporthallen, ein Schwimmbecken, im Sommer großzügige Terassen zum Sonnentanken. So lautet das Konzept zur Neugestaltung des Areals des Wiener Eislaufvereins zwischen Konzerthaus und Hotel Intercontinental. Für 280 Millionen Euro soll der Platz ab 2018 umgebaut werden. Bis 2020, der geplanten Fertigstellung, können Eislaufwütige dem Eislaufspaß direkt vor dem Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz fröhne, wo ein Ersatz-Eislaufplatz eingerichtet werden soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.