Die SPÖ-Fraktion will die Aufenthaltsqualität am Dornerplatz mit der Aufstellung von drei Enzis ­steigern und damit einem Wunsch nachkommen, der von Jugendlichen an die Bezirkspartei herangetragen wurde. Der entsprechende SPÖ-Antrag wurde gegen die Stimmen von FPÖ und ÖVP angenommen. „Enzis“ sind seit 2002 ein Möblierungsbestandteil des Innenhofs im Museumsquartier. Die Namensgebung bezieht sich auf Daniela Enzi, die bis 2012 Prokuristin und Kommunikationschefin des Museumsquartiers war. Die Kosten pro Enzi betragen 1.500 Euro.