Sinkende Zahlen zeigt die Verkehrsstatistik des Jahres 2018 in Favoriten. Insgesamt gab es um 139 Unfälle weniger als im Jahr davor. Die Anzahl der verletzten oder getöteten Personen ist 2018 auf ein Langzeittief gelangt: mit 556 Fällen der niedrigste Wert seit 1983. Und es gab keine Toten.
Bezirksvorsteher Marcus Franz: „Wir entschärfen laufend gefährliche Stellen: etwa mit Verkehrsinseln bei der Gudrunstraße oder mit Gehsteigvorziehungen in der Keplergasse. Viele dieser Maßnahmen erhöhen die Sichtbarkeit der Fußgänger und die Aufmerksamkeit der Autofahrer. Das bringt mehr Sicherheit für alle im Bezirk.“