Floridsdorf: Nachbarschaftspark für das Donaufeld

Voiced by Amazon Polly

Eröffnungsfest

Im Vorjahr war er eines der 21 Projekte von Bezirks­chef Georg Papai: der Hoßplatz, der um 630.000 Euro neu gestaltet wurde. Nun verfügt der kleine Park über neue Sitzbereiche und Blumenbeete, die Hecken wurden zwecks besserer Einsehbarkeit des Platzes zurückgestutzt, der Spielplatz wurde nach Westen verlegt und die Beleuchtung wurde grundlegend erneuert.
„Der Platz wird von mehreren hundert Menschen ­genutzt“, weiß Raumplaner Felix Assmann.

Hossplatz erfüllt viele Bedürfnisse

Pensionisten, die nach dem Einkauf auf einer Bank ausruhen ebenso wie Mütter, die mit ihren Kindern zum Spielplatz gehen. „Ein Nachbarschaftspark ist grundsätzlich für alle da: Für Familien, ­Kinder und Passanten genau­so wie für Menschen in ­beengten Wohnverhältnissen und von Armut Betroffene“, sagt David Lemmerer von der Gebietsbetreuung. Das Nebeneinander der verschiedenen Gruppen funktioniere auf dem Hoßplatz gut, „die Anrainer identifizieren sich mit dem Park“, so Assmann. Am 20. Mai eröffnen Papai und Stadträtin Ulli Sima den Park offiziell – mit Blasmusik und Hüpfburg.