Wenn die kalten Tage kommen, wird es vor allem für Menschen, die auf der Straße leben, ungemütlich. 
Die Johanniter unterstützen derart Bedürftige in zwei­facher Hinsicht: Zum einen werden dringend benötigte Utensilien wie Handtücher, Duschgel oder Rasierer, aber auch Kinderbekleidung und Winterjacken für Erwachsene gesammelt. Diese können in der Zentrale der Johanniter 
in der Ignaz-Köck-Straße 22 montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr abgegeben werden.
 Zum anderen betreibt die ­Organisation bis zum 4. Mai 2020 zwei Notunterkünfte: die Notschlafstelle im Geriatriezentrum Hietzing (Pavillon VIII), die von 18 bis 8 Uhr geöffnet ist, und ein Quartier in der Gunoldstraße 16 in ­Döbling.
 Selbstverständlich kann auch finanziell gespendet werden: Mit zehn Euro kann ein Kleinkind eine Woche lang mit Windeln versorgt werden, 20 Euro kostet ein Hygienepaket inklusive Handtuch für eine Person. Spendenkonto AT60 2011 1000 0494 0555, Zweck: Wohnungslosenhilfe.