Bei Hitze erst am Abend gießen

Im Frühling startet die Gartensaison. Diese bietet auch in der Stadt viele Möglichkeiten, das Wohn­umfeld zu verschönern, die Lebensqualität zu steigern und die gute Nachbarschaft zu pflegen. 
Einen Ratschlag kann Corona Gsteu von der Gebietsbetreuung Mitte auf jeden Fall geben: „Obwohl man im Sommer mehr gießen muss, sollte man dies nicht während der größten Hitze tun, sondern bis zum Abend damit warten.“ 
Für sonnige Standorte eignen sich klassische Frühlingsblüher wie ­Primel, Narzisse, Hyazinthe und Stiefmütterchen sowie im Sommer Hauswurz, Fetthenne, kleine Nelke oder ­unkomplizierte Blüher wie Storchschnabel und Polsterglockenblumen. Sommer­flieder duftet nicht nur gut, sondern ist auch schön anzusehen.