Grafenegg Festival 2022

Wolkenturm | ©Sebastian Philipp

Von 13. August bis zum 4. September lädt das Grafenegg Festival wieder zu musikalischen Sternstunden unter freiem Himmel. Zu Gast sind heuer unter anderen das London Symphony Orchestra mit Sir Simon Rattle, das Pittsburgh Symphony Orchestra mit Manfred Honeck und Solistinnen und Solisten wie Jonas Kaufmann, Hélène Grimaud, David Fray und auch Rudolf Buchbinder, künstlerischer Leiter des Festivals, ist selbst am Klavier zu hören.

Ferragosto mit dem Tonkünstler-Orchester: An einem der wichtigsten italienischen Feiertage dirigiert Yutaka Sado am Wolkenturm Meisterwerke, die Lust auf den Süden machen. Ottorino Respighi gilt als grandioser musikalischer Stimmungsmacher, in seinen anschaulichen symphonischen Dichtungen kann man sogar Pinien sich im Wind wiegen hören. Im ersten Teil des Programms stellt sich der französische Pianist David Fray am Wolkenturm vor. Seit vielen Jahren ist er Garant für kompromissloses Musizieren und konzertiert regelmäßig mit den führenden europäischen und amerikanischen Orchestern.

Mehr Infos unter www.grafenegg.com

Interpreten:

  • Tonkünstler-Orchester
  • David Fray , Klavier
  • Yutaka Sado , Dirigent

Programm:

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

OTTORINO RESPIGHI
«Feste Romane» Symphonische Dichtung
«Pini di Roma» Symphonische Dichtung

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für den 15. August um 19:30 Uhr in Grafenegg!

©Klaus Vyhnalek