Der ehemalige Nordwestbahnhof hat in den vergangenen Jahren große Veränderungen erlebt. Derzeit dient er zahlreichen Frächtern als Umschlagplatz und Parkmöglichkeit für ihre Lastwagen. Seit kurzem wird ein Teil des Areals von Siemens ­genutzt, um dort U-Bahn-Züge zwischenzuparken, die für Saudi-Arabien bestimmt sind (das WBB berichtete). Nun erzählt eine Ausstellung die Geschichte des Bahnhofs: Bis 24. November zeigt die Gebietsbetreuung (Allerheiligenplatz 11) Exponate, die der ehemalige ÖBB-Angestellte Josef Klein gesammelt hat.