Grünes für den Gründonnerstag

Die Tage rund um Ostern sind mit Traditionen und Bräuchen belegt. Am letzten Donnerstag vor Ostern – dem Gründonnerstag – kommen in Österreich klassischerweise grüne Speisen auf den Teller. Nachdem wir Ostern heuer unter besonderen Gegebenheiten feiern, gibt es nochmal einen weiteren Grund mehr, auf sich und sein leibliches Wohl zu achten: Und dazu gehören auf jeden Fall köstliche Speisen! Für etwas Abwechslung zum klassischen Cremespinat hat Neuburger zwei Varianten zusammengestellt.

Ostern und all seine Traditionen haben in Österreich große Bedeutung und werden ausgiebig zelebriert. Von Palmkätzchen schmücken, über Ostereier bemalen bis hin zum gebackenen Osterlamm – wer möchte, kann sich zu Ostern jeder Menge Bräuche bedienen. Bereits diesen Donnerstag, dem Gründonnerstag, wird in Österreichs Küchen vor allem eines gekocht: Spinat. Aber nicht nur das, auch Kohl, Brennnessel, Blattsalate und sonstige grüne Gemüsesorten erfreuen sich großer Beliebtheit. Wichtig ist vor allem eines: Grün muss es sein.

Heuer gibt es nochmal einen Grund mehr, auf sich zu achten und für das eigene leibliches Wohl zu sorgen – wir verbringen Ostern und die Zeit davor in den eigenen vier Wänden. Wer sich und seine Liebsten zuhause verwöhnen möchte, der lasse sich von diesen Rezeptideen für den Gründonnerstag inspirieren:

SPINATROULADE

Zutaten für die Roulade:
350 g Cremespinat (tiefgekühlt)
3 EL Mehl
3 Eier
gemahlene Muskatnuss
1 TL Salz, 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Füllung:
20 Blatt Neuburger
200 g Frischkäse natur
2 EL Dille
geriebene Zitronenschale
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Zuerst den Spinat auftauen und abtropfen lassen. Dotter und Eiklar trennen, das Eiklar zu Schnee schlagen. Die drei Dotter mit Spinat, Salz, Muskat, Pfeffer und Mehl mixen. Den Eischnee unter die Spinatmasse heben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Spinatteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufstreichen und 10-12 Minuten backen. Währenddessen den Frischkäse mit Dille, Zitronenschale, Salz und Pfeffer vermischen. Die Frischkäsefülle auf die ausgekühlte Roulade streichen, mit reichlich Neuburger belegen und einrollen. In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Die Roulade in Scheiben schneiden und servieren.

SPINAT-EI

Zutaten:
6 Blatt Neuburger
60 g Spinatblätter
2 Eier
2 EL Öl
Salz, Pfeffer

Zutaten für das Erdäpfelpüree:
300 g mehlige Erdäpfel
1/8 l Milch
20 g Butter

Zubereitung
Die Spinatblätter waschen und kurz blanchieren. Zwei Tassen mit Frischhaltefolie auslegen, die Folie mit Öl bestreichen. Die Spinatblätter auf die zwei Tassen verteilen und überlappend hineinlegen. Je ein rohes Ei in die Tassen geben und vorsichtig mit Spinat abdecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Folie mit Spagat zu einem Beutel binden. Die Ei-Spinat-Säckchen nun 8 Minuten in leicht kochendem Wasser garen. Die Foliensäckchen kurz mit kaltem Wasser abschrecken und vorsichtig die Folie ablösen. Mit Neuburger und Erdäpfelpüree servieren.

Wir verlosen 3 Neuburger-Packages (Ein Package enthält 5 Packungen Neuburger á 125g und eine Schürze)!


Neuburger verschickt die Packages direkt an die Gewinner*innen, weil die Produkte gekühlt zugestellt werden müssen. Die Adresse wird nach Versand sofort gelöscht!