Handwarme Dusche

©iStock

Auch dieser eher wechselhafte Sommer überrascht hin und wieder mit heißen Tagen. Das Rote Kreuz gibt Tipps, wie man der Hitze am besten ­begegnet: Zunächst die ­Uralt-Regel: Viel trinken! Zwei bis drei Liter Flüssigkeit pro Tag – und nicht erst dann, wenn man durstig ist.
Freuen dürfen sich Warm­duscher: Die Brause sollte lauwarm genossen werden. „Das öffnet die Poren, und der Körper gibt die Wärme besser ab“, weiß Rotkreuz-Chefarzt Dr. Wolfgang Schreiber. Und für Sport sollte man die kühlen Morgen- und Abendstunden reservieren.