„Haus des Geldes“: Netflix-Kultserie kommt auf die Spieltische

© Jumbo Spiele

Eine der erfolgreichsten Netflix-Produktionen aller Zeiten kommt jetzt in Form von zwei spannenden Gesellschaftsspielen zu den Fans. Die mit dem Emmy-Award ausgezeichnete Serie „Haus des Geldes“ kann als trendiges Escape-Game oder als raffiniertes Bluff-Spiel nachgespielt werden. Und alle sind dabei: der „Professor“, die verkleideten Gangster mit den Städtenamen und die Geiseln mit der schönen Raquel. Während am Bildschirm mittlerweile bereits die fünfte Staffel angesagt ist, bieten die Games ein besonderes Vergnügen für einen coolen „Spiele-Herbst“.
 
Haus des Geldes – Escape Game
2,4 Milliarden Euro gibt es beim spektakulärsten Raub des Jahrhunderts zu erbeuten. Doch wie in der erfolgreichen Netflix-Serie muss das Ganoven-Team am Ende auch wieder aus der spanischen Banknotendruckerei entkommen, um die Beute in Sicherheit zu bringen. Das braucht Zeit und Cleverness, denn jede Partie dieses Escape Games besteht aus 15 Schritten, bei denen es jeweils knifflige Rätsel zu lösen gilt. Das beginnt mit dem Zugang zur Sicherheitszentrale und dem Start der Druckerpresse und endet mit dem Graben des Tunnels, der Flucht und der Verteilung der Beute. Dazwischen machen rebellische Geiseln Probleme, und auch die Polizei sorgt für Stress.
 
Beim Lösen der Rätsel, die stets eine vierstellige Zahl ergeben, hilft eine Reihe von Hinweiskarten, die richtigen Lösungen kann man im begleitenden Auftragsheft kontrollieren. Das einzigartige Flair der Erfolgsserie bleibt auch beim Spiel erhalten: Natürlich stellt der Professor sein Team zusammen und gibt die Aufgaben gemäß seinem ausgeklügelten Plan vor. Die Spieler tragen Städtenamen wie Rio, Tokio, Nairobi oder Berlin. Und je schneller man die ganze Sache durchzieht, umso zufriedener ist der Professor. Alternativ zur analogen Spielvariante kann man das Spiel mithilfe eines QR-Codes im Auftragsheft auch am Smartphone oder am Computer spielen. In beiden Varianten kombiniert das Spiel jedenfalls auf gelungene Art den Charme der spanischen Netflix-Serie mit dem Reiz der absolut trendigen Escape Games.
 
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Spielerzahl: 1-8
Spieldauer: 60 – 120 Minuten
Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: ca. 17,99 Eur
o
 
Haus des Geldes – Das Spiel
Die Auseinandersetzung der Diebe mit den Geiseln steht im Mittelpunkt eines Bluffspieles, das die Spannung der Erfolgsserie „Haus des Geldes“ authentisch einfängt. Dem Szenario der Serie entsprechend treten zwei Teams gegeneinander an: Die Gangster müssen innerhalb von 5 Runden eine bestimmte Geldmenge drucken, die Geiseln wiederum wollen genau das verhindern und versuchen die Druckerpresse zu sabotieren. Natürlich weiß niemand, wer dabei zu welchem Team gehört. So legen die Spieler in jeder Runde verdeckt eine Aktionskarte aus, die die Druckerpresse beschleunigt oder anhält. Dann versuchen sie, den – stets wechselnden – Spielleiter in einer Diskussionsrunde mit cleveren Argumenten zu überzeugen, ihre Karte zu wählen. Oder manchmal eben auch genau das zu unterlassen.
 
„Haus des Geldes – das Spiel“ ist eine ebenso spannende wie kurzweilige Mischung aus Taktik-, Bluff- und Rollenspiel. Wer die Serie kennt, wird daran speziellen Spaß haben. Vor allem, wenn ihm die Rolle des Professors oder der Geisel Raquel zugelost wird, die wie beim Serienvorbild auch am Spieltisch ganz besondere Fähigkeiten besitzen.
 
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Spielerzahl: 4-8
Spieldauer: ca. 15 Minuten
Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: ca. 15,99 Euro

Wir verlosen 1 x Haus des Geldes – Escape Game und 1 x Haus des Geldes – Das Spiel!