Hernals: Ein Jahr „Mitten in Hernals“

Nachbarschaft ist erfolgreich unterwegs

Im ersten Jahr von „Mitten in Hernals“ wurden im Klublokal ein Jahr lang Veranstaltungen ­geboten, bei denen man mitmachen konnte. Ein Jahr, in dem unbekannte Gesichter zu Menschen mit Namen und Geschichten wurden. Gemeinsame Treffen voller Ideen und freiwilliger 
Einsatzbereitschaft für ein ­respektvolles Miteinander, 
wie zuletzt das Laternenfest 
im Grätzel mit über 1.000 ­Menschen.

neue Parkbank

Ein Aufleuchten im Bezirk, geprägt von gegenseitiger Achtsamkeit und Toleranz. Das darf gefeiert werden, wie der private Organisator Martin Winkler stolz verkünden kann. Für die neu errichtete Parkbank und die Hochbeete gegenüber dem Vereinslokal in der Gschwandnergasse 59 war es beim 1-Jahres-Fest schon etwas zu kalt.

jedermann

Die 1. Geburtstagstorte des Vereins durfte nicht fehlen. Vereinspräsident Martin Winkler betonte in seiner Rede, wie wichtig das ­Miteinander im Grätzel – ­unabhängig von Herkunft, Rasse, Hautfarbe, Religion, Alter oder Geschlecht – ist: „Gemeinsam können wir etwas bewirken und unser Grätzel gestalten.“