[av_textblock size=“ font_color=“ color=“ av_uid=’av-1bs4mnk‘]

Anzeige

Zu realen und digitalen Spaziergängen durch die Welt von Sigmund Freud lädt die interaktive Schau „Hidden
Freud“ bis 30. 10. Auf 19 Litfaßsäulen in ganz Wien findet man mittels QR-Code Infos zu Freud.

Am Foto: Kultur-Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny und die Direktorin des Freud-Museums, Monika Pessler.

[/av_textblock][av_textblock size=“ font_color=“ color=“ av_uid=’av-rl8i6o‘]

[/av_textblock]