Hietzing: „Mamma Mia“ zum Jubiläum

Die Mitarbeiter ­legten eine spezielle Form des Abba-Musicals „Mamma Mia“ auf die Bretter, die Torte war mit Sprühkerzen bestückt und Prominente gaben sich ein Stelldichein. Im Mittelpunkt standen aber die Bewoh­ner des Hauses ­Rosen­berg, das 1978 ­erbaut und 2014 generalsaniert wurde. Seither sind alle Wohnungen barrierefrei und hell, die 24.600 m2 Freifläche bieten Wanderwege, Gärten und Terrassen.

Viel Herz

„Ich bedanke mich beim Team des Hauses für sein Herz und tägliches Engagement“, so die Geschäftsführerin des Kuratoriums Wiener Pensionistenwohnhäuser, Gabriele Graumann. Auf weitere vier Jahrzehnte!