Damit das Überqueren der Straßen am Fuße des Roten ­Berges sicherer wird, will die Hietzinger SPÖ einen neuen Zebrastreifen auf der Tolstojgasse verwirklicht sehen. Ein entsprechender Antrag wurde von Bezirksrätin Roswitha Eisner in der letzten Sitzung des Bezirks­parlaments eingebracht. Der Schutzweg soll im ­Bereich der Tolstojgasse auf Höhe der Nothartgasse ­angebracht werden. „Noch näher am Roten Berg ist es nicht möglich, da sich gegenüber ein Parkplatz und ein Grünstreifen befinden“, so Eisner. Nun sind die ­Verkehrsexperten am Zug.