Drei Frauen, ein Thema: Männer. Linda, die immer mehrere Männer gleichzeitig an der Angel hat, Christine, die ihrer verflossenen Liebe hinterher trauert, und Barbara, die eine scheinbar bilderbuchhafte Ehe führt, solange bis herauskommt, dass ihr Mann sie mit einer anderen betrügt. In Gabriel Baryllis turbulenter Liebeskomödie „Honigmond“ (Regie: Gerold Rudle) wird das Leben der drei Frauen in kürzester Zeit durcheinander gewirbelt, bis nichts mehr so ist wie es war. Die Zuschauer dürfen sich auf ein wunderbares Stück über die Missverständnisse der Liebe freuen. Premiere ist am 9. September, gespielt wird „Honigmond“ bis 17. Sepember insgesamt sechs Mal.

Wir verlosen 2×2 Karten!

[contact-form-7 id=“65744″ title=“ein-ganz-besonderer-tag-im-porgy-bess_copy_copy-15″]

Weitere Infos und das Programm finden Sie hier