Mit viel Glamour, hochkarätig besetzt und mit göttlichem Segen von Dompfarrer Toni Faber machten 1.300 Tanzbegeisterte die „3. Ballnacht der Friseure“ im Hütteldorfer Weststadion zum Traum. Nicht nur Bürgermeister Michael Ludwig, sondern zahlreiche Prominente aus ­Wirtschaft und Kultur zollten den Haarhandwerkern Respekt.

Im Rahmen der Frisurenshow unter dem diesjährigen Motto „Red Carpet. Sei Star für eine Nacht“ wurden drei „Goldene Locken“ vergeben: an Intercoiffeur Eder aus Salzburg, Friseur Art Walter aus Kärnten und Friseur Margit aus Wien.

„Wir haben nicht nur die Kreativität meiner Branche gefeiert, sondern auch unsere Leidenschaft, Professionalität und unser handwerkliches Können“, so Ballinitiatorin und Friseur­meisterin ­Gabriele Schwenk.