Hütteldorf: Wienfluss von Müll befreit

Nicht weniger als 16 prall gefüllte Müllsäcke, ein Kindersessel, eine riesige Metallfeder, Zierteile von Mauern, Essensreste, ­Papierln, Flaschen und hunderte Zigarettenstummel: Das ist die bemerkenswerte Bilanz von „Clean­Up“, der Frühjahrsputz­aktion der Öko-Firma „Mein­AlpenStrom“ 
am Wienfluss im ­Bereich ­Hütteldorf.

verbessert
„Im Herbst des ­Vorjahres haben wir noch mehr Müll ­gesammelt, es ist also besser geworden“, betont Sophie Winkler von „MeinAlpenStrom“ im ­WIENER BEZIRKSBLATT-­Gespräch. Ihr Dank gilt den ­vielen Helfern, die sich zur Verfügung gestellt haben. Und das nächste große Aufräumen ist für kommenden Herbst schon fix eingeplant. Nur der ­genaue Ort ist noch offen.
Hans Steiner