Innere Stadt: Betriebe für die Umwelt

Subscribe
Voiced by Amazon Polly

OekoBusiness Wien ist ein Umwelt-Serviceprogramm der Stadt Wien für Wiener Unternehmen. Das Ziel ist es anhand einer kofinanzierten Beratungsleistung für Wiener Betriebe eine Win-Win Situation für die teilnehmenden Unternehmen zu schaffen. Dies funktioniert so, dass durch die umweltfreundlichen Handlungen gleichzeitig Ressourcen sowie Betriebskosten gespart werden.

Immer mehr Unternehmen

Bisher nehmen mehr als 1.200 Unternehmen (zirka 20% aller aktiven Wiener Betriebe) an dem Programm teil und die Zahl steigt laut Umweltstadträtin Ulli Sima weiter an: „Jedes Jahr kommen neue Betriebe dazu, denn Umweltschutz ist heute ein wichtiger Teil des Unternehmenserfolgs.“

Neues Konzept

Es wird laufend an neuen umweltschonenden Konzepten gearbeitet. Beispielsweise entstand zwischen dem Traditionsbäcker „Der Mann“, welcher seit vielen Jahren ein OekoBusiness Betrieb ist und dem jungen Unternehmen Cup Solutions eine neue Kooperation. Mit dem „myCoffeeCup-Konzept“, bei welchem Mehrwegkaffeebecher gesammelt, gereinigt und wiederverwendet werden, hat das Jungunternehmen einen Weg gefunden Einweg-Kaffeebecher zu ersetzen um die Abfallmenge zu reduzieren. „Wir freuen uns, dass myCoffeeCup bereits in neun „Der Mann“ Filialien verfügbar ist. Durch die Kooperation können wir wesentlich zur Reduzierung von Wegwerfbechern im Coffee to go Bereich beitragen und es für Konsumenten so einfach wie möglich machen, einen Beitrag zu leisten.“ erklärt der Geschäftsführer von Cup Solutions Christian Chytil.

Weniger ist mehr

Mit zahlreichen ökologischen Maßnahmen und Konzepten, schafft es das Programm den CO2 Ausstoß, die Abfälle sowie den Energieverbrauch zu reduzieren. Wie auch die stellvertretende Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, Mireille Ngosso lobt: „Damit Wien so lebenswert bleibt, sind Vorzeigeprojekte wie OekoBusiness Wien unerlässlich. Ich freue mich, dass aus dem ersten Bezirk so viele Betriebe am Umwelt-Servie-Programm der Stadt Wien teilnehmen und voneinander lernen.“

Weitere Infos finden Sie unter Wien.gv.at oder der OekoBusiness Wien Seite