Ende Mai organisierte Lucia Grabetz, Spitzenkandidatin der SPÖ Innere Stadt, die wichtige Online-Diskussion „Kunst & Kultur in Zeiten von Corona“. Gemeinsam mit Kulturschaffenden wurde darüber debattiert, wie man der Kunst- und Kulturszene während der Corona-Krise helfen kann.
Kulturelles Zentrum
„Die Innere Stadt ist das kulturelle Zentrum Österreichs. Hier sind die Auswirkungen der Corona-Krise für Kulturschaffende besonders zu spüren. Umso bedauerlicher ist die Tatsache, dass die Bundesregierung die Kulturtreibenden aktuell völlig im Regen ­stehen lässt“, meint Lucia Grabetz. Sie fordert eine Erhöhung des Kultubudgets in der Inneren Stadt, einen schnellen und unbürokratischen Fixkostenzuschuss und Engagement seitens der Bezirksvorstehung im ersten Bezirk.

Anzeige