[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Andreas Danzers zweite Passion ist die Musik. Seine Metalband „Devanic“ hat er zwar aufgelöst, das neue Elektronik-Projekt „From Deep Inside“ (Songs zu hören auf oundcloud.com/fromdeepinside) steht aber in den Startlöchern. Im Herbst soll die CD erscheinen. Seinen berühmten Vater hat Andreas selten in seine Kunst eingebunden. „Es ging mir auch nie um die Anerkennung meines Vaters, sondern immer nur darum, mich selbst zufriedenzustellen. Meinem Vater habe ich deshalb viele Sachen gar nicht gezeigt oder vorgespielt.“ Seine Erinnerung an Georg Danzer: „Sein Geruch und sein Bart, der mich gekratzt hat, wenn wir uns umarmt haben.

[/av_textblock][av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

[/av_textblock][av_google_map height=’3:2′ zoom=’16‘ saturation=“ hue=“ zoom_control=’aviaTBzoom_control‘][av_gmap_location address=’Fichtnerg 12′ city=’Wien‘ country=“ long=’16.28836000000001′ lat=’48.1852451′ marker=“ imagesize=’40‘][/av_gmap_location][/av_google_map]