Junges Ensemble im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Dynamisch, vielseitig und sympathisch. Das im Sommer 2016 neu formierte Marc-Aurel-Quartett ist ein aufstrebendes österreichisches Ensemble. Mit exzellentem Zusammenspiel, rhythmischer Präzision und jeder Menge Charakter auf 16 Saiten möchten sie sich erstmals in neuer Besetzung einem breiterem Konzertpublikum in Wien vorstellen. Im MuTh (Musik und Theater) stehen Werke von Haydn, Schostakowitsch und Beethoven auf dem Programm.


Wo: MuTh | 2., Am Augartenspitz 1
Wann: 26. März | 19.30 Uhr
Ticketswww.muth.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.