Kabarett-Festival im Wiener Rathaus

Mit 23. Juli startet das Kabarett-Festival im Wiener Rathaus in die 8. Runde. An sechs Spieltagen bieten österreichische Kabarettisten Unterhaltungsprogramm für den guten Zweck. Denn: ein Teil des Reinerlöses wird gespendet und sorgt damit zusätzlich für ein nachhaltiges Lächeln.

Der Kabarett-Sommer wird von der Nachwuchskünstlerin Isabel Meili mit ihrem Programm „Schlapfen halten“ eröffnet. Im Anschluss wird „Herzalarm“ von Omar Sarsam und Gery Seidl mit „Eine Stunde Seidl“ die Gäste unterhalten.

Im Laufe der Woche tritt unter anderem Alfred Dorfer mit „und…“ auf, Klaus Eckel gibt „Very best of greatest Hits“ zum Besten und Lukas Resetarits wird die „70er Leben lassen“. Weinzettl&Rudle lassen mit „DramaQuenn & Couch Potato“ das Kabarett-Festival am Samstag. 28. Juli, ausklingen.

Für Gaumenfreude sorgen kulinarische Schmankerln und die Band „Freunde des Japaners“ bringt Stimmung.

Tickets können ab 21 Euro unter www.wienerkabarettfestival.at erworben werden.