Katie kommt mit Chor!

Seit ihrem Hit „Nine Million Bicycles“ gehört Katie Melua zu den erfolgreichsten Singer-Songwritern Europas, am 19.11. gastiert sie mit dem Gori Women’s Choir in der Wiener Stadthalle.

Im Vorjahr gab Katie Melua ein fantastisches Konzert im Berliner Admiralspalast. In kleiner Besetzung trug sie ihre Songs vor, vor allem Stücke ihres aktuellen Albums „In Winter“, aber auch einige ihrer größten Hits wie „Nine Million Bicyles“ und „The Closest Thing to Crazy“ oder wunderbare Cover-Versionen wie „Bridge Over Troubled Water“. Das Besondere an diesem Auftritt aber war die Begleitung: Nicht das Piano, nicht der Kontrabass sind hier gemeint, sondern der Gori Women’s Choir, der die Britin mit den georgischen Wurzeln genial unterstützte. Seit den 1970er Jahren macht sich dieser Frauenchor um die Tradition des mehrstimmigen georgischen Gesangs verdient – der sich sogar auf der UNESCO-Liste immateriellen Kulturerbes findet. Vom Pianissimo bis zum lautesten Fortissimo hört man die spezielle Technik der Sängerinnen mit ihrem feinen, schwebenden Klang.

Gold und Platin

Katie Melua hat vor allem als Solo-Künstlerin viel erreicht. Sie wurde für ihre Alben mit Gold und Platin ausgezeichnet, gewann den Echo die Goldene Kamera. Nach ihr wurde sogar eine Tulpe benannt. Und sie ist die Frau, die auf einer Ölplattform in der Nordsee das tiefst gelegene Konzert aller Zeiten gespielt hat – 303 Meter unter dem Meeresspiegel.

Wir verlosen 1 x 2 Tickets!

Infos & Karten: www.oeticket.com