© Markus Frühmann-Brandsetter

Wiens Kids stürmen ins Beach-Volleyball-Finale

In Kooperation mit der Stadt Wien, der Bildungsdirektion Wien, dem Wiener Volleyballverband und seinen Vereinen, den Wiener Dachverbänden von ASKÖ, UNION und ASVÖ wird heuer der erste Wiener Beach-Volleyball Kinder Cup – eine Beach-Volleyball Meisterschaft für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren veranstaltet.

Teilnahmeregeln
SpielerInnen dürfen nur mit einer Mannschaft am Bewerb teilnehmen. Mannschaften dürfen an maximal 2 Bezirksmeisterschaften teilnehmen.

Spielregeln
Gespielt wird 4 gegen 4 in Mixed Mannschaften. Mixed bedeutet, dass zu jedem Zeitpunkt zumindest 1 Mädchen oder 1 Junge Teil der Mannschaft sein muss. Jede Mannschaft darf aus maximal 6 SpielerInnen bestehen. 2 SpielerInnen sind ErsatzspielerInnen, die im Laufe eines Satzes maximal 1x hin und retour gewechselt werden dürfen.
Es gelten die Volleyballregeln mit folgenden Ausnahmen: Spielfeld: 8m x 8m / Netzhöhe: 2,24 m

Ursprünglich waren die Vorrundenturniere nur im Juni geplant. Aufgrund des großen Andrangs wurden nun zusätzliche Termine im Juli im Rahmen des Summer City Camps auf der Schmelz festgesetzt.

Im Rahmen des Schulfestes des Bernoulligymnasiums in Wien Donaustadt konnten sich in dieser Woche drei Teams für das Finalturnier qualifizieren: Die Beachvolleyball Wölfe, das Team Adidas und die Flotten Karotten.

Mehr Infos unter www.kindercup.wien

© Markus Frühmann-Brandsetter