Erste Kinder-Pressekonferenz rund um Corona im Wiener Rathaus

Bürgermeister Michael Ludwig und Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky stellten sich den Fragen von Kindern.

Dürfen wir nach den Sommerferien wieder in die Schule gehen?“, „Werden U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse desinfiziert?“, „Wann sperrt das Schwimmbad wieder auf?“ Bei der ersten Kinder-Pressekonferenz rund um Corona im Wiener Rathaus standen die Fragen von Kindern im Mittelpunkt. Im Festsaal, wo seit einigen Wochen die Pressekonferenzen der Stadtregierung stattfinden, stellten sich Bürgermeister Michael Ludwig und Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky den per Video eingeschickten Fragen von Kindern zwischen 4 und 10 Jahren.

Bürgermeister Michael Ludwig bedankte sich für die vielen spannenden Einsendungen: „Man merkt, die Kinder interessieren sich sehr dafür, was in der Stadt um sie herum passiert – in der Schule, im Kindergarten, am Spielplatz. Ich bin sicher, dass wir uns bei einer weiteren Pressekonferenz wieder sehen. Die Situation ändert sich laufend und es werden neue Fragen auftauchen, die wir gerne beantworten.

Für Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky war die Kinder-Pressekonferenz eine gelungene Premiere: „Ich freue mich schon auf eine Wiederholung der Pressekonferenz, denn eines ist klar: Fragen gibt es genug.

Man habe an den Fragen gemerkt, dass es den Kindern sehr wichtig sei, wieder in die Schule gehen zu können und die vielen Freizeit- und Bewegungsmöglichkeiten, die Wien bietet, zu nutzen. „Die Kinder haben in den vergangenen Wochen sehr stark mitgeholfen, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Es ist mir daher ein großes Anliegen, dafür Danke zu sagen. Jetzt ist es an der Zeit, den Kindern wieder Freiräume zurückzugeben, um bei allen notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wieder Spiel, Spaß und Lernen zu ermöglichen“, so Czernohorszky. Er sagte den Kindern auf entsprechende Fragen daher zu, sich bei der Bundesregierung dafür einzusetzen, rasch Sportunterricht in den Schulen zu ermöglichen: „Kinder brauchen Freiraum und Bewegung.

Die Kinder-Pressekonferenz wurde in Kooperation mit wienXtra durchgeführt und auf dem Wiener Stadtsender W24 ausgestrahlt. Nachzusehen ist sie auf den Facebook– und Twitter-Kanälen der Stadt Wien sowie auf den Facebook-Seiten von Bürgermeister Michael Ludwig und Stadtrat Jürgen Czernohorszky.