Das war das Kinderlesefest 2019

10.000 kleine Leseratten sicherten sich auch heuer 40.000 kostenlose Bücher von namhaften Verlagen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz beim Wiener Kinderlesefest. Bereits zum achten Mal fand die beliebte Veranstaltung für Kinder und ihre Eltern auf Initiative des echo medienhauses im Wiener Rathaus statt. Das bunte Rahmenprogramm begeisterte die jungen Bücherwürmer mit Workshops, einer Niederösterreich Fotobox, tollen Give-aways und auch mit Lesungen unter anderem von Schauspieler und Dancing Star Michael Schottenberg, Dompfarrer Toni Faber und Schauspieler und Kinderbuchautor Erich Schleyer.

Um den großen Andrang beim Wiener Kinderlesefest zu bewältigen, setzten die Organisatoren auch heuer auf vier gestaffelte Eintrittszeiten, bei denen jeweils die gleiche Anzahl an Büchern zur Verfügung stand. Abseits dieser wartete von 10:00 bis 18:00 Uhr ein tolles Rahmenprogramm auf die kleinen Besucher des Lesefestes.

Ein besonderes Highlight des Kinderlesefestes war Kniggs‘ multimediales Bildtheater zum Thema „Achtsamer Umgang im interkulturellen Alltag“ mit Bettina Gruber. Die kleinen Gäste begaben sich mit Kniggs, dem kleinen Steinzeitmuffel und seiner Freundin Flitzi, der frechen Feldermaus, auf eine „Kniggstastische Reise“.

Für Abkühlung an diesem heißen Sommertag sorgten Eisspezialitäten von Vanillas, die im Arkadenhof genossen werden konnten. Die erwachsenen Besucher des Kinderlesefestes wurden mit Kaffee vom Espressomobil versorgt.

Das Wiener Kinderlesefest fand mit freundlicher Unterstützung von Stadt Wien, Wiener Städtische, UniCredit Bank Austria, Industriellenvereinigung Wien, Stadtimpuls, Niederösterreich – Hinein ins Leben, INTERSPAR INGO-CLUB, Thalia, Rotes Kreuz, McDonald’s, Prater Verband und Münze Österreich auf Initiative des echo medienhaus statt.

Weitere Informationen auf www.kinderlesefest.at