Kleine Lebensretter zeigen Einsatz

Ihre Kenntnisse in „Lebensrettung“ durften die Schüler der 3. Klasse der VS Wichtelgasse vor prominenten Gästen demonstrieren. Die kleinen Lebensretter sind im Unterricht mit der Funktion von Defibrillatoren vertraut gemacht worden und haben auch wichtige lebensrettende Handgriffe für den Ernstfall gelernt. Bildungsstadtrat ­Jürgen Czernohorszky, Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer und Wolfgang Kastel von den Helfern Wiens konnten sich über den hohen Ausbildungsstandard der Kinder überzeugen.

Retter in der Not

Bereits im vierten Jahr werden Schüler der 3. Klasse Volksschule in der Durchführung lebensrettender Maßnahmen unterrichtet. Es gibt daher rund 50.000 kleine Lebens­retter, die vom Erkennen einer lebensbedrohlichen Situation über das Absetzen des Notrufs bis hin zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen wie Herzdruckmassage und Einsatz eines Defibrillators alles erlernt haben. Der Unterricht wird von den Helfern Wiens in Zusammenarbeit mit den Wiener Rettungsorganisationen und dem Verein PULS organisiert. ­Finanziert wird das Projekt durch die Stadt Wien.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.