Landstraße: Mord und Totschlag: „Spuren des Bösen“ in Sankt Marx!

Voiced by Amazon Polly

Um die Frage der Schuld dreht sich alles im neuen Film der ORF-Krimireihe „Spuren des Bösen – Schuld“, der vor kurzem unter anderem in Sankt Marx (3. Bezirk) im Bereich Markhofgasse und Barthgasse gedreht wurde. Worum geht’s? Verhör­spezialist Richard Brock (Heino Ferch) will mit dem korrupten Polizisten Mesek (Jürgen Maurer) abrechnen, doch es kommt anders als geplant. Regie führt Andreas Prochaska („Das finstere Tal“). Voraussichtlich 2020 ist der Film in ORF 2 zu sehen.

Vor „Spuren des Bösen – Schuld“ wurden im 3. Bezirk bereits Filme wie der China-Blockbuster „You Can’t Catch Me“ (Austria Trend Hotel Savoyen), „Hinterland“ (Verkehrsmuseum Remise), eine „Vorstadt-
weiber“-Folge (Stadtpark) und „Der Flug der Biene“ (Schweizergarten) gedreht.