Landstraße: „Sommerliebe“ lockt auf den Heumarkt

Voiced by Amazon Polly

Nach dem überstandenen Konkurs von 2019 wird der Landstraßer Sommer-Event „Sand in the City“ auf dem Gelände des Wiener Eislaufvereins nach 13 Jahren neu durchstarten – unter dem Titel „Sommerliebe“. Vieles wird neu: „Ein strafferes Konzept und keine Kompromisse bei der Qualität, gepaart mit cooler Beachatmosphäre, chilligen Beats und regelmäßigen Liveacts, die teilweise auch zum Mitmachen einladen“ – das sind die Eckpunkte der „Sommerliebe“, die vom 23. April bis 5. September 2020 stattfindet, verrät Veranstalter Peter Jöbstl im Talk mit dem WIENER BEZIRKSBLATT.

Bars und Restaurants

Gastronomisch versorgt werden die „Sommerliebe“-Besucher von zwei Cocktailbars, drei bis vier Beachrestaurants und zwei Getränkeständen. Natürlich wird es auch wieder zwei Beachvolleyballplätze geben. Über weitere sportliche Angebote werde gerade verhandelt, so Jöbstl, der noch nicht alle Neuerungen preisgibt: „Das Layout des gesamten Platzes wird sich verändern, ohne Details verraten zu wollen – ein paar Überraschungen wollen wir bieten können!“ Auf jeden Fall darf ab Frühsommer die „Sommerliebe“ ins Wiener Herz geschlossen werden.