Gleich drei Preise hat ein Leopoldstädter Hotel im vergan­genen Jahr abgeräumt. „Das Capri“ auf der Praterstraße erhielt Ende 2019 das Qualitätssiegel „Top-Lehrbetrieb“ für herausragende Leistungen bei der Ausbildung von Lehr­lingen verliehen. 

Umweltpreis
Zeitgleich wurden die Hotel-Eigentümer Verena und Georg Pastuszyn als „Nachhaltige Gestalter 2019“ geehrt: Damit stehen sie in einer Reihe mit Unternehmern wie etwa dem Schokolade-Avantgardisten Josef Zotter aus der Steiermark. Bereits im Frühjahr 2019 erhielt das Hotel den Umweltpreis der Stadt Wien.

„Vier unserer dreißig Mitarbeiter sind Lehrlinge“, sagt Preisträgerin Verena Brandtner-Pastuszyn. „Bei uns haben die Lehrlinge einen hohen Stellenwert: Sie erfüllen schnell wichtige Aufgaben im Haus und sind Säulen für das Team.“ Das Qualitätssiegel „Top-Lehrbetrieb“ wird von der Wirtschaftskammer Wien, der Industriellenvereinigung Wien, dem Gewerkschaftsbund und der Arbeiterkammer Wien ver­geben.
Zum Preis als „Nachhaltige Gestalter“ erklärt Hotelchefin Brandtner-Pastuszyn: „Wir sind das erste Wiener Hotel, das eine Gemeinwohlbilanz veröffentlicht hat.“ Hier geht es um das gesamte Engagement des Betriebs für Mitarbeiter, Gäste, Partner und Umwelt.
Die Hotelbetreiber sehen die Auszeichnung „Top-Lehrbetrieb“ und „Nachhaltige Gestalter“ als Bestätigung ihres Weges, „das Gute für alle leben zu wollen“.

Allerdings sieht Brandtner-Pastuszyn die Ehrungen auch als Ansporn: „Wir stehen erst am Anfang, es gibt ganz viel Luft nach oben.“