Leopoldstadt: Im Künstlerzimmer der Sandra Rose

Sie steht symbolisch für die Gegend rund um das Karmeliterviertel: multikulturell, künstlerisch und innovativ – Sandra Rose Otto gibt mit ihrem „Kulturbüro“ zahlreichen Bühnenkollegen eine ­Heimstätte.

Wohnzimmer

Seit zwei Jahren leitet die Sängerin (Künstlername: Sandra Rose) das Kulturbüro in der Karmelitergasse 6: ein kleines, aber feines „Wohnzimmer für alle Künstler, die hier auftreten wollen, sowie für alle interessierten Zuhörer und ­Zuschauer“, sagt sie.
„Manchmal schauen ­Passanten, die ich gar nicht kenne, von der Straße aus durch unsere Fensterscheiben und kommen dann ganz überraschend zu 
den Veranstaltungen. So 
soll es sein.“
Mitunter gibt die frankophile Wienerin Chansons und ihre jazzigen Lieblingssongs zum Besten. Aber auch Vertreter ganz anderer Sparten können hier ihre Werke präsentieren. Am 21. September trägt der Autor Robert Sommer einige ­Kapitel aus seiner neuen Sammlung humorvoller Kurzgeschichten, dem „Promille-Doktor“, vor.