Historisches Jahr mit Höhepunkten

Das Planetarium der Stadt Wien feiert dieses Jahr den Mond! Anlass dazu gibt nicht nur die bevorstehende partielle Mondfinsternis am 16. Juli, die von der Urania-Sternwarte aus gratis beobachtet werden kann. Der Tag ist auch historisch bedeutsam: Am 16. 7. 1969 brachte die Saturn-V-Rakete die Astronauten Neil Arm­strong und Buzz Aldrin zum Mond. Diese betraten dann am 20. 7. erstmals in der Menschheitsgeschichte einen anderen Himmelskörper.

Neue Mond-Show

Ab 1. April zeigt das Plane­tarium die neue Show „First steps on the moon“, in der die Geschichte der Raumfahrt von den Helden selbst erzählt wird. Außerdem ­veranstaltet das Planetarium am 25. Mai ein Galadinner anlässlich der berühmten Kennedy-Rede, die gleich­zeitig den Startschuss zum Mondflug darstellte.

Das VHS-Science-Programm präsentiert den Besucherinnen und Besuchern über 250 Vorträge aus der Welt der Wissenschaft. Renommierte und aufstrebende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler informieren – verständlich erklärt – über 
neue Erkenntnisse und ­Forschungsergebnisse. Mit der VHS science card um 29 Euro ist der Eintritt für alle Vorträge des Semesters frei und für Sonderformate ­ermäßigt.

Alle Infos unter 
www.planetarium.wien

2., Oswald-Thomas-Platz 1, 
Tel.: 01/891 74-150 000