Leopoldstadt: Planetarium im Zeichen des Monds

Historisches Jahr mit Höhepunkten

Das Planetarium der Stadt Wien feiert dieses Jahr den Mond! Anlass dazu gibt nicht nur die bevorstehende partielle Mondfinsternis am 16. Juli, die von der Urania-Sternwarte aus gratis beobachtet werden kann. Der Tag ist auch historisch bedeutsam: Am 16. 7. 1969 brachte die Saturn-V-Rakete die Astronauten Neil Arm­strong und Buzz Aldrin zum Mond. Diese betraten dann am 20. 7. erstmals in der Menschheitsgeschichte einen anderen Himmelskörper.

Neue Mond-Show

Ab 1. April zeigt das Plane­tarium die neue Show „First steps on the moon“, in der die Geschichte der Raumfahrt von den Helden selbst erzählt wird. Außerdem ­veranstaltet das Planetarium am 25. Mai ein Galadinner anlässlich der berühmten Kennedy-Rede, die gleich­zeitig den Startschuss zum Mondflug darstellte.

Das VHS-Science-Programm präsentiert den Besucherinnen und Besuchern über 250 Vorträge aus der Welt der Wissenschaft. Renommierte und aufstrebende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler informieren – verständlich erklärt – über 
neue Erkenntnisse und ­Forschungsergebnisse. Mit der VHS science card um 29 Euro ist der Eintritt für alle Vorträge des Semesters frei und für Sonderformate ­ermäßigt.

Alle Infos unter 
www.planetarium.wien

2., Oswald-Thomas-Platz 1, 
Tel.: 01/891 74-150 000