[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

"VOLLFAN statt voll fett" sagt eigentlich schon alles über den Inhalt des Projekts aus. Die Fans von Grün-Weiß und Vio­lett sollen durch Aktionen bei den Heimspielen zum maßvollen Umgang mit Alkohol motiviert werden. Anpfiff war am Samstag im Horr-Stadion beim Match Austria gegen Wiener Neustadt, nächster Halt ist das Hanappi-Stadion bei Rapid gegen Kapfenberg.

"Wichtig ist bei 'VOLLFAN statt voll fett', dass die jungen Menschen in jeder Phase des Projekts aktiv dabei sind und selbst mitmachen können", betont ­Wiens Drogenkoordinator Michael Dressel. Da gibt es eigene Mitmach-Aktionen, eigene Projekt-Schals und den Rauschbrillen-Parcours – dabei geht es darum, mit einer Spezial-Brille eine Alkoholisierung zu simulieren und Gaberln zu versuchen. "Das Projekt setzt auf die Selbstverantwortung junger Menschen in ihrem persönlichen Umgang mit Alkohol", sagt dazu Stadträtin Wehsely.

[/av_textblock][av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

  • Adresse: Rathaus, 1010 Wien

[/av_textblock][av_google_map height=’3:2′ zoom=’16‘ saturation=“ hue=“ zoom_control=’aviaTBzoom_control‘][av_gmap_location address=’Rathaus‘ city=’Wien‘ country=“ long=’16.3570898′ lat=’48.2108697′ marker=“ imagesize=’40‘][/av_gmap_location][/av_google_map]