Liesing: Parkverbot wird nun kontrolliert

Voiced by Amazon Polly

„Aktion scharf“ für Parkplätze entlang der 
Altmannsdorfer Straße: Anrainer auf Höhe der Hausnummern 162 bis 184 beschwerten sich beim WIENER BEZIRKSBLATT, weil trotz Parkverbots über 2,5 Tonnen dennoch immer wieder Kleintransporter in der ohnehin beengten Nebenstraße parkten. Abstellplätze sind hier schon Mangelware, weil viele Pendler aufgrund der Nähe zur U6 ihre Autos unterbringen möchten. Die Wohnhausanlage spürte den Parkplatzdruck am Stadtrand besonders.

Unsere Nachfrage bei 
der Bezirksvertretung 
hat offenbar eine Verbesserung gebracht. Denn diese hat sich bei der 
Polizei für eine strengere Überwachung des Parkraumes stark gemacht. Und wie das Foto oben zeigt, dürften die Überprüfungen schon greifen.