Margareten: Die Sauna ist jetzt oben

Das Einsiedlerbad 
ist ein Bad mit Geschichte. Bereits im Jahr 1890 wurde am Standort ein Tröpferlbad eröffnet, unter dem Namen „Volksbad V“. Ende der 1970er Jahre wurde dann der Saunabetrieb aufgenommen. Das Einsiedlerbad ist heute das älteste noch erhaltene öffentliche Bad der Stadt Wien.

Umfangreicher Umbau

In den letzten 13 Monaten wurde am Einsiedlerplatz nun das „Tröpferlbad“ generalsaniert, die Sauna befindet sich jetzt statt 
im Erdgeschoß im 1. Stock des Gebäudes. Aber nicht nur die historische Badeanstalt bekam frisches Leben eingehaucht. Mit dem neu geschaffenen Familienbad am Einsiedlerplatz wurde auch auf die ­Bedürfnisse der Bezirksbevölkerung eingegangen. Über 10.000 Kinder nutzten in nur zwei Monaten, auch aufgrund der großen Hitze, 
das neue Bade-Angebot im Herzen von Margareten. ­Darüber ­hinaus wurde in den letzten Monaten auch der Einsiedlerpark nach den Vorstel­lungen der Anrainer neu ­gestaltet.

Umbauten Abgeschlossen