Dort wo früher die Köpfe der Kids rauchten, sprudelt jetzt die Kreativität. Im ehemaligen Schulgebäude in der Viktor-Christ-Gasse 10 gibt es mit dem Creative Cluster Margareten seit August 2019 einen Raum für Künstler aller Art. Diese arbeiten nun in den ehemaligen Klassenzimmern und anderen Räumlichkeiten der alten Schule. Voraussichtlich bis 2022 stehen dort ­Ateliers auf einer Fläche von 1.800 Quadratmetern zur Verfügung. Die meisten sind bereits vergeben, es gibt jedoch eine Warteliste. Mitte November zeigte der Creative Cluster im Rahmen eines Tages der offenen Tür seine Räumlichkeiten. Über 400 Menschen kamen zu Besuch.